Versicherer

Ampega verwaltet Kapitalanlage von Frankfurter Leben

_ Die Talanx-Tochter Ampega Investment hat sich mit der Frankfurter Leben-Gruppe einen neuen Kunden in der Administration von Kapitalanlagen an Bord geholt. Damit wächst das Geschäftsvolumen von Ampega Invest, die als Kapitalverwaltungsgesellschaft beim Versicherungskonzern Talanx für institutionelle und private Mandate tätig ist, um 10 Mrd. auf 40 Mrd. Euro. Insgesamt verwalten die Ampega-Gesellschaften nunmehr rd. 170 Mrd. Euro.

Dass der Mandatsgewinn „ein erheblicher Schritt“ für das Geschäft mit Großkunden ist, ist für Ampega-Chef Jürgen Meyer hervorzuheben. Er ist aber auch eine Anerkennung für den in den vergangenen Jahren mit…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen DER PLATOW Brief Artikeln 57,25 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Industrie | 13. Mai 2022

Der Großküchenhersteller Rational ist ein gutes Beispiel dafür, wie Bewertungen heruntergeprügelt wurden. YTD steht bei der MDAX-Aktie (531,00 Euro; DE0007010803) ein Rückgang von 42%…

Devisen | 09. Mai 2022

Eurokurs unter Druck

Im Zuge der geopolitischen Entwicklung hat sich zuletzt auch an der Währungsfront viel getan. Der Euro hat ggü. dem US-Dollar spürbar abgewertet. Am Freitagmorgen lag der Euro-Kurs…