Versicherer

Ampega verwaltet Kapitalanlage von Frankfurter Leben

_ Die Talanx-Tochter Ampega Investment hat sich mit der Frankfurter Leben-Gruppe einen neuen Kunden in der Administration von Kapitalanlagen an Bord geholt. Damit wächst das Geschäftsvolumen von Ampega Invest, die als Kapitalverwaltungsgesellschaft beim Versicherungskonzern Talanx für institutionelle und private Mandate tätig ist, um 10 Mrd. auf 40 Mrd. Euro. Insgesamt verwalten die Ampega-Gesellschaften nunmehr rd. 170 Mrd. Euro.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Reiseindustrie | 27. Juni 2022

Die Börse reagierte auf die Nachricht mit Kursminus. Doch dass Fritz Joussen nach fast zehn Jahren an der Spitze von Tui das Abklingen der Corona-Krise zum Ausstieg beim weltgrößten…

| Schmierstoffe | 27. Juni 2022

Mit den Q1-Zahlen (29.4.) schlug Fuchs Petrolub vorsichtigere Töne an. Höhere Rohstoffpreise drücken bei dem Schmierstoffhersteller auf die Marge. Der Umsatz soll 2022 zwar weiter bei…

| Wehrtechnik | 24. Juni 2022

Wer bei einem Jahresumsatz von 1,5 Mrd. Euro einen Auftragsbestand von 5,5 Mrd. Euro ausweisen kann, dem muss vor der Zukunft nicht bange sein.

| Luftfahrt | 23. Juni 2022

Beeindruckende Zahlen für das Gj 2021/22 (per 31.3.) dokumentierten die Wachstumsstärke von Wizz Air. Der ungarische Billigflieger steigerte die Zahl der beförderten Passagiere um 166,3%…