Geldpolitik

Nagel hadert mit neuem EZB-Instrument

Joachim Nagel – Präsident der Deutschen Bundesbank
Joachim Nagel – Präsident der Deutschen Bundesbank © Frank Rumpenhorst

_ Klartext ist üblicherweise nicht die bevorzugte Sprache der Notenbanker. Umso erfrischender ist es deshalb, dass Bundesbank-Präsident Joachim Nagel gerne mal kein Blatt vor den Mund nimmt.

In seinem Video-Statement auf dem „Euro Finance Summit“ forderte Nagel ein „entschlossenes geldpolitisches Handeln“, um eine Entankerung der Inflationserwartungen zu verhindern. Je zögerlicher die Geldpolitik jetzt handelt, desto mehr laufe sie Gefahr, später umso abrupter und stärker straffen zu müssen. Sollte sich der mittelfristige Inflationsausblick nicht bessern, hält Nagel einen größeren Zinsschritt für „ganz klar“ angemessen. Hart ins Gericht…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen DER PLATOW Brief Artikeln 57,25 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Innenpolitik | 06. Juli 2022

Klaus Müller – Mann der Stunde

Als der Grünen-Politiker Klaus Müller (51), ehemaliger Umwelt- und Landwirtschaftsminister in Schleswig-Holstein sowie prominenter Verbraucherschützer, am 28.2. vom Bundespräsidenten… mehr