Mischkonzern

Siemens – Schwierige rote Linien

_ Nicht immer waren sich Arbeitnehmervertreter und Vorstand bei Siemens so einig, wie aktuell unter dem Techniker Roland Busch, der vor anderthalb Jahren dem Finanzmann Joe Kaeser an die Konzernspitze gefolgt ist. Vize-AR-Chefin und Gesamtbetriebsratsvorsitzende Birgit Steinborn erklärte auf einer Veranstaltung des Club Wirtschaftspresse München, dass man nicht nur gut zusammenarbeite mit dem Vorstand, sondern auch dessen Strategie teile, wenn es auch im Detail mitunter knirscht.

Das war bei weitem nicht immer so. Kaeser provozierte mit seinen massiven Portfolio-Umbauten reichlich Widerspruch. Steinborns AR-Kollege und IG Metall-Vorstand…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen DER PLATOW Brief Artikeln 57,25 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Chemie | 05. August 2022

Bayer – Neuer Ärger mit Monsanto

Seit Monsanto an Bord ist, hat es Bayer-CEO Werner Baumann schwer am Kapitalmarkt. Auch mit den Q2-Zahlen wollte die Börse der Bayer-Aktie keinen neuen Auftrieb gönnen. Dabei hat Bayer… mehr

| Luftfahrt | 05. August 2022

Lufthansa – Viel Zuversicht

An der Börse weiß Carsten Spohr noch durchzustarten. Nachdem der Lufthansa-Chef weitere Details zum ersten profitablen Quartal seit Corona vorgelegt hatte (393 Mio. Euro ber. EBIT,… mehr

| Landesbank | 05. August 2022

Helaba – Fels in der Brandung

Eine besonders vorsichtige Risikopolitik gehört zum Markenzeichen der Helaba. Mit dieser Philosophie sind die Frankfurter bereits in der großen Finanzkrise gut gefahren, die so manche… mehr