Autozulieferer

Schaeffler – Rote Zahlen geben neuem Führungsduo klares Ziel

_ Frisch an Bord, hat Klaus Patzak als neuer CFO von Schaeffler eine rote Quartalsbilanz von seinem Vorgänger geerbt. 150 Mio. Euro (EBIT) steht der fränkische Autozulieferer unter Führung von Klaus Rosenfeld im Q2 operativ im Minus (Vj.: +284 Mio. Euro). Unterm Strich beträgt der Verlust 168 (+136) Mio. Euro.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Halbleiter | 28. September 2020

Bei Süss Microtec lief das Q2 sehr gut. Der Umsatz sprang um 52,3% auf 71,6 Mio. Euro und das EBIT erreichte 10,6 Mio. Euro nach -2,9 Mio. Euro im Vorjahr. V. a. die starke Nachfrage… mehr

| Agentur | 25. September 2020

Auch der Werbemarkt leidet unter Corona. Daher sank bei Syzygy der Umsatz im Q2 um 24% auf 12 Mio. Euro und das EBIT um 67% auf 0,45 Mio. Euro, womit die Marge auf 3,8 (Vj.: 8,6)% nachgab.… mehr

| Chemikalienhändler | 21. September 2020

Lange hat sich Brenntag für eine neue Prognose Zeit gelassen, die alte Guidance wurde bereits im April wegen der Corona-Unsicherheiten ausgesetzt. Kurz vor dem Ende des Q3 fühlen sich… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×