Tourismus

Urlaub im Zeichen von Delta

_ Einen nahezu unbeschwerten Sommerurlaub hatte die Bundesregierung den reisefreudigen Deutschen versprochen. Doch spätestens seit Portugal-Urlauber eilig ihre Koffer packen mussten, um noch rechtzeitig der drohenden Quarantäne-Pflicht zu entrinnen, weil die Bundesregierung das Land als Virusvariantengebiet eingestuft hat, fragen sich die Bundesbürger, ob auch ihnen die vorzeitige Vertreibung aus dem Urlaubsparadies blühen könnte. Seither schwebt die Ausbreitung der hochansteckenden Delta-Variante…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

Fondsbörse | 17. September 2021

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler meldet für August mit 513 abgewickelten Transaktionen freudig einen „deutlich höheren“ Umsatz als gewohnt (Vormonat 438). Allerdings sind…

Online-Modehandel | 13. September 2021

Ein neues Paar Schuhe – geshoppt bei Zalando.

Wir beobachten Zalando schon länger und finden, dass sich der Online-Modehändler prächtig weiterentwickelt. Das Bruttowarenvolumen (GMV) hat sich in den vergangenen sechs Jahren auf…

| Immobilien | 10. September 2021

Das Immobilienunternehmen Noratis hat bewegte Zeiten hinter sich. Denn seit dem Einstieg des Investors Merz Real Estate, eines Beteiligungsunternehmens der Pharma-Gruppe Merz, stehen…

| Schienenverkehr | 06. September 2021

Die bitteren Niederlagen für Martin Seiler waren abzusehen. Nach dem Arbeitsgericht Frankfurt a. M. hat auch das Hessische Landesarbeitsgericht den Eilantrag der Deutschen Bahn auf…

| Russland | 26. August 2021

Die Netto-Direktinvestitionen der deutschen Unternehmen in Russland sind im vergangenen Jahr deutlich eingebrochen. Die monatliche Statistik wies sogar einige rote Zahlen aus, also…