Einzelhandel

Schwarz-Gruppe – Abruptes Ende einer erfolgreichen Symbiose

_ Der Aufstieg der Schwarz-Gruppe (Lidl, Kaufland) zum viertgrößten Lebensmittel-Einzelhändler der Welt wäre ohne das langjährige enge Vertrauensverhältnis zwischen dem Inhaber Dieter Schwarz (81) und seinem Konzernchef Klaus Gehrig (73) kaum denkbar gewesen. Schwarz hat dem Architekten des Firmen-Imperiums viel zu verdanken.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

Wirtschaftslage | 24. Januar 2022

Weltkonjunktur – China als das große Fragezeichen

„Die Letzten werden die Ersten sein“ oder „Die Letzten beißen die Hunde“. Beide Redewendungen lassen sich, je nach Szenario, auf China bzw. den Rest der Welt in Bezug auf die Bekämpfung…

| Software | 21. Januar 2022

Die Nachricht vom Dienstag (18.1.) hat es in sich. Microsoft will den Videospiele-Entwickler Activision Blizzard aus den USA übernehmen. Kaufpreis: 69 Mrd. US-Dollar – absoluter Rekordwert…

| Fintech | 20. Januar 2022

Als eines der führenden lateinamerikanischen Fintechs erregte StoneCo in den vergangenen Jahren die Aufmerksamkeit vieler internationaler Investoren. Selbst die Ikone des Value-Investings,…

| Kolumne | 19. Januar 2022

WEF-Gründer Klaus Schwab weiß um die weltweite Aufmerksamkeit, die Chinas Staatsführer Xi Jinping auf sich zieht, wo immer er auftritt. Auch Schwabs Forum, das wegen der Pandemie dieses…

| Finanzdienstleistungen | 17. Januar 2022

Der Vermögensverwalter DWS kommt bei seinen Wachstums- und Sparzielen überraschend gut voran. Nach den am Donnerstagabend (13.1.) vorgelegten Eckdaten zum Q4 stiegen die Erträge dank…