Holding

HQ soll als Holding effizienter wachsen

Stefan Keitel ist den fünf noch lebenden Töchtern Harald Quandts, des Halbbruders von Herbert Quandt (BMW), schon seit vielen Jahren verbunden. Jetzt steht Keitel, der lange die Anlagestrategie der Deka verantwortete, ganz in den Diensten der Schwestern, allen voran Gabriele Quandt. Wie und warum es dazu kam, schilderte er in einem spannenden Vortrag beim PLATOW EURO FINANCE Family Office Forum.

An der Führung der neu gründeten HQ Holding, die seine Handschrift trägt und alle Aktivitäten der Familie im Bereich Family Office und Vermögensverwaltung bündelt, habe ihn die noch unternehmerische Rolle gereizt. HQ sei in einem wettbewerbsintensiven Markt mit immer mehr Regulierung effizienter aufgestellt und könne vor allem besser wachsen. Als Family Office sei HQ bereits Platzhirsch. Als Vermögensverwalter und im Asset Management (Themenfonds/Multi-Asset/Venture Capital) sei noch viel Wachstum möglich.

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Tourismus | 05. Juli 2021

Urlaub im Zeichen von Delta

Einen nahezu unbeschwerten Sommerurlaub hatte die Bundesregierung den reisefreudigen Deutschen versprochen. Doch spätestens seit Portugal-Urlauber eilig ihre Koffer packen mussten,… mehr

| Winzer | 05. Juli 2021

Weinanbau – Klima lässt grüßen

Der Klimawandel hat in den vergangenen elf Jahren „exotische“ Früchte auf deutschen Weinbergen getragen. International bedeutsame Rebsorten wie der weiße Sauvignon Blanc aus dem französischen… mehr

| Chemie | 05. Juli 2021

Evonik – Recycling als Margentreiber

Nachdem sich Evonik Mitte 2020 eine neue Struktur mit vier neuen Divisionen gegeben hat – Specialty Additives, Nutrition & Care, Smart Materials und Performance Materials – um sich… mehr

| Luftfahrt | 05. Juli 2021

Fraport – Doppelt im Glück

Aufatmen bei Fraport-Chef Stefan Schulte und das gleich doppelt: Zum einen belebt sich sein in den Corona-Lockdowns stark verwaister Frankfurter Airport inzwischen wieder deutlich.… mehr