Finanzaufsicht

BaFin – Roegele-Nachfolge erst nach der Bundestagswahl

BaFin-Liegenschaft in Frankfurt am Main
BaFin-Liegenschaft in Frankfurt am Main © Kai Hartmann Photography / BaFin

_ Am 1.8. tritt der ehemalige Finma-Chef Mark Branson seinen neuen Posten als BaFin-Präsident an, ausgestattet mit einer deutlich größeren Machtfülle als seine Vorgänger. Weiterhin offen ist indes die Nachfolge von Elisabeth Roegele, die als Exekutivdirektorin für die Wertpapieraufsicht über das von ihr verhängte Wirecard-Leerverkaufsverbot gestürzt ist.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Dividendenaktien | 22. April 2022

Auch in diesem Jahr wollen wir Ihnen die Dividendenkönige unter den Platow-Empfehlungen nicht vorenthalten. Gegenüber dem Vj. zeigt auf den ersten Blick: Die meisten Unternehmen haben…

| Logistikimmobilien | 22. April 2022

Der Logistik-Investmentmarkt schloss in den ersten 3 Monaten nahtlos an die Rekorde aus 2021 an und stellte lt. BNP Paribas Real Estate (BNPPRE) mit 4,8 Mrd. Euro (+133%) eine neue…

| Industriegase | 20. April 2022

Linde macht auf dem Börsenparkett in diesem Jahr bislang eine gute Figur. Während der DAX seit Jahresbeginn schon über 12% verloren hat, steht der Industriegasehersteller mit einem…

Kaffeehauskette | 20. April 2022

Mit Howard Schultz wieder im Chefsessel steht der Starbucks-Kette eine 180-Grad-Strategiewende…

Starbucks verwöhnte in den vergangenen Jahren seine Aktionäre mit großzügiger Kurspflege. Dutzende Milliarden wurden in den Rückkauf eigener Aktien (80,61 US-Dollar; US8552441094) investiert.…