Schienenverkehr

Deutsche Bahn – Investitionsstau bleibt trotz Corona aus

_ In der Coronakrise hat die Deutsche Bahn einen Großteil der Fahrpläne aufrechterhalten, um eine infrastrukturelle Grundversorgung zu gewährleisten. Da die Fahrgastzahlen aber zeitweise um 90% weggebrochen sind, gibt es im Rahmen des Konjunkturpakets vom Bund für Einnahmeausfälle nun Hilfe. 5 Mrd. Euro Eigenkapital und weitere 2,5 Mrd. Euro für den öffentlichen Nahverkehr fließen dem Staatskonzern zu.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Immobilien | 05. März 2021

Fast schon enttäuschend liest sich für einen Augenblick die sonst tadellose Jahresbilanz von Deutschlands größtem Immobilienkonzern. So investierte Vonovia im abgelaufenen Jahr für… mehr

| Luftfahrt | 05. März 2021

Sie war keine Überraschung und dennoch wirke die Lufthansa-Bilanz für 2020 lt. CEO Carsten Spohr „unvorstellbar“: 6,7 Mrd. Euro Konzernverlust, ein Umsatzeinbruch von 63% auf 13,5 Mrd.… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×