Mischkonzern

Siemens – Digitalisierung und China treiben Q2-Ergebnis

Siemens – Digitalisierung und China treiben Q2-Ergebnis
© Servickuz Depositphotos.com

_ Politisch interessiert und bestens vernetzt (auch in China) spielt Joe Kaeser in der deutschen Industrie als AR-Vorsitzender von Siemens Energy oder Daimler weiter eine wichtige Rolle. Bei Siemens dagegen tritt sein Nachfolger Roland Busch mit der Vorstellung der Q2-Zahlen am kommenden Freitag nun aber endgültig aus dem Schatten seines Vorgängers, der mit der HV zu Jahresbeginn seinen Hut genommen hat.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Mischkonzern | 06. August 2021

Das hätten viele dem neuen, im Vergleich zu seinem Vorgänger zurückhaltender wirkenden Siemens-Chef nicht zugetraut. Roland Busch tritt mit dem bewährten und gewieften Finanzchef Ralf…

| China Research | 02. August 2021

Für das Berliner Mercator-Institut für China-Studien (Merics) bleiben die künftigen Arbeitsbedingungen wohl noch einige Zeit unklar. Seitdem China im März als Reaktion auf die EU-Sanktionen…

| Medizintechnik | 02. August 2021

Sehr gute Q3-Zahlen (per 30.6.) konnte unser ehemaliger Musterdepotwert Siemens Healthineers am Freitag (30.7.) vorlegen. Wie schon bei den beiden Quartalen zuvor erhöhte CEO Bernd…

| Mobilität | 30. Juli 2021

Der Umbau beim Industrieriesen Siemens gilt weitgehend als beendet. Genau deshalb erwarten einige vom seit Februar amtierenden neuen CEO Roland Busch eher eine gewisse Konsolidierung.…