EU-Politik

Brexit – An Fischereirechten verhakt

Schon beim Austritt Grönlands aus der EU in den 1980er-Jahren war der Streit um die Fischereirechte der größte Knackpunkt bei den Verhandlungen. Auch bei den aktuellen Brexit-Gesprächen um ein Handelsabkommen zwischen London und Brüssel spielt der Zugang der EU-Staaten zu den reichhaltigen Fischgründen um die britischen Inseln eine Hauptrolle.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Halbleiter | 27. November 2020

Das unsichere Marktumfeld sorgte bei der PVA Tepla-Aktie v. a.allem im Oktober für deutlich fallende Kurse. Dabei unterschritt das Papier unseren Stopp aus PB v. 24.8. bei 10,40 Euro… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×