Gewerkschaften

Tarifrunde 2021 – Noch viel Stunk

_ Auch wenn das Jahr weit fortgeschritten ist, hat die Tarifrunde 2021 noch viel Konfliktpotenzial zu bieten. Die Corona-Krise scheint abzuklingen und so nehmen Begehrlichkeiten und Blockaden in den Tarifgesprächen vieler Branchen zu.

Im Bankensektor streitet etwa Ver.di weiter erfolglos mit den privaten und öffentlichen Banken. Am Bau sind die Verhandlungen wie im Vj. bereits gescheitert. Der Frust vor der am Mittwoch (6.10.) startenden Schlichtung ist bei der IG BAU groß und „Bau-Streiks“ im Herbst für Verhandlungsführer Carsten Burckhardt die klare Konsequenz, falls Schlichter Rainer Schlegel nicht binnen 14 Tagen befrieden kann.…

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Märkte | 30. Juni 2022

Menschenmenge in Japan

Aktienengagements in Schwellenländern waren dieses Jahr bislang schwierig. Seit Jahresbeginn summiert sich das Minus beim MSCI Emerging Markets auf knapp 10%. Der in den USA eingeleitete…

| Immobilien | 13. Juni 2022

Die schillernde Investorenlegende Karl Ehlerding will die Immobiliengesellschaft ERWE übernehmen und von der Börse nehmen. Nach dem erfolgreichen Abschluss der jüngsten Barkapitalerhöhung…

| Biotechnologie | 10. Juni 2022

Für die deutsche Biotechnologie war Corona ein Segen: Mit Biontech und Curevac mischten zu Beginn gleich zwei deutsche Sternchen bei der Vakzinherstellung mit. Der hiesigen Biotech-Szene…

| Wirtschaft | 08. Juni 2022

Erstmals seit Langem hatten sich die Insolvenzzahlen im Februar und März wieder spürbar nach oben bewegt, wie die IWH-Statistik zeigte (s. PLATOW v. 8.4.). Seitdem allerdings verläuft…

| Real Estate | 08. Juni 2022

Schwierige Zinssituation, erste Preisrückgänge, abwartende Käufer, Regulierungs- und Kostendruck – das Dilemma nach jahrelanger Überhitzung stellte Werner Rohmert (Research Medien),…