Investmentbanking

Union Investment stellt Fondsmanager frei

_ Die Börsenturbulenzen der vergangenen Monate infolge der Corona-Pandemie haben jetzt vermutlich auch im Fondsmanagement von Union Investment ein Nachspiel. Der genossenschaftliche Fondsanbieter hat einen Mitarbeiter freigestellt, gegen den der Vorwurf erhoben wird, über einige Monate hinweg auf privaten Depots außerhalb der Systeme des Unternehmens verbotene Insidergeschäfte abgewickelt und sich so in erheblichem Maße unrechtmäßig bereichert zu haben.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×