Banken

Pictet - Klarer Fokus, klare Worte

Kurz vor Mario Draghis vorletzter EZB-Sitzung (12.9.), von der neuerliche geldpolitische Lockerungen erwartet werden, sprachen wir mit Vertretern der Schweizer Privatbank Pictet über deren soeben vorgelegten Zwischenbericht. Zuvor hatte bereits der neue Seniorpartner, Renaud de Planta, die Bühne der „FAZ“ genutzt und von dort für einen zurückhaltenden Banker ungewöhnlich klare Worte an die Adresse der Notenbanken gerichtet.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Unsere Meinung | 16. Dezember 2019

Ja ist denn schon Weihnachten? Monatelang hingen dem deutschen Aktienmarkt mit der schier endlosen Brexit-Debatte und den sich kaugummiartig hinziehenden US-chinesischen Handelsgesprächen… mehr

| Kolumne | 13. Dezember 2019

Ein herausragendes Börsenjahr geht zu Ende. Wer bei seinen Aktien-Investments in den zurückliegenden 52 Wochen auf die Indizes der DAX-Familie gesetzt hat, konnte nicht so viel verkehrt… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×