Düngemittel

K+S – Lohr macht Börse wieder Freude

Einen der vorderen Plätze nimmt im MDAX dieses Jahr Salz- und Düngemittelhersteller K+S ein. Rd. 58% kletterte der Kurs der Aktie bis dato. Den jüngsten Schub um fast 4% versetzte CEO Burkhard Lohr dem Titel nun mit seiner Prognoseerhöhung. Überraschend kam diese zwar nicht, hatten die vorläufigen Zahlen für das Q2 doch schon deutlich mehr Gewinn als im Vj. ausgewiesen (s. PLATOW v. 21.7.).

Lohr zielt mit seiner neuen Spanne von 700 Mio. bis 800 (bisher 500 Mio. bis 600) Mio. Euro EBITDA aber deutlich höher als von Analysten erwartet (im Schnitt 630 Mio. Euro). Im Vergleich zum schwierigen Vj. (267 Mio. Euro) könnte das Ergebnis also…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen DER PLATOW Brief Artikeln 57,25 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Autobauer | 04. August 2021

BMW – Zipse auf dem Prüfstand

Dass Investoren von BMW eine konsequentere Ausrichtung auf E-Mobilität fordern, nimmt Oliver Zipse persönlich. Mit Seitenhieben Richtung Daimler und Audi, die unter bestimmten Bedingungen… mehr

| Universalbank | 04. August 2021

Großbaustelle Commerzbank

Immerhin eine gute Nachricht hatte Manfred Knof diese Woche zu verkünden: Den EZB-Stresstest hat die Commerzbank mit ordentlichem Ergebnis absolviert, einen Tick besser sogar als die… mehr

| Pharma | 04. August 2021

Boehringer Ingelheim – Pralle Pipeline

Während Big Pharma-Titel seit dem Ausbruch der Pandemie an der Börse ins Rampenlicht der Investoren gerückt sind, auch jene, die nicht mit Impfstoffforschung zu zentralen Pandemiebekämpfern… mehr