Flugplatzbetreiber

Fraport – Zurück in der Gewinnzone

_ Stefan Schulte ist nicht nur Chef des Hub-Betreibers Fraport, sondern auch Präsident des Flughafenverbands ADV, und als solcher hat er sich besonders stark gemacht für eine Ausgleichszahlung von Bund und Länder für die im ersten Lockdown 2020 aufrechterhaltene Infrastruktur an deutschen Flughäfen. Mit Erfolg. Fraport erhielt jüngst rd. 160 Mio. Euro und es sind genau diese Millionen, die die Frankfurter nun erstmals seit dem Ausbruch der Corona-Krise wieder in die Gewinnzone hieven.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

Handelsbilanz | 17. Januar 2022

China – Handelsrekorde, aber wie lange noch?

Zwischen den USA und China knirschte es zuletzt heftig. Ein Grund: die massiven Handelsüberschüsse der Volksrepublik. Vor genau einem Jahr unterzeichneten daher Ex-Präsident Donald…

| Ethanol | 17. Januar 2022

Die deutlich gestiegenen Absatzpreise für Ethanol haben CropEnergies das umsatzstärkste Quartal der Unternehmensgeschichte beschert: Die Erlöse stiegen im Q3 (per 30.11.) um 40,6% und…

| Mischkonzern | 14. Januar 2022

Dass 75. Firmenjubiläum stand 2020 bei der Würth Gruppe unter keinem guten Stern. Mit Corona kletterten die Umsätze nur leicht und das Betriebsergebnis stagnierte. Ein Jahr später sieht…

| Baudienstleister | 14. Januar 2022

Wie in unserer jüngsten Ausgabe vom 11.1. kurz angestoßen, hat Helma am Dienstagnachmittag starke Auftragszahlen für das abgelaufene Gj. 2021 bekannt gegeben. Demnach haben die Lehrter…