Marktforschung

Konsumforscher GfK fusioniert mit US-Rivalen NielsenIQ

_ Es ist ein typisches Lehrstück aus der Private Equity-Werkstatt. Vor fünf Jahren nahmen der US-Finanzinvestor KKR und das Nürnberg Institut für Marktentscheidungen (NIM) den Nürnberger Konsumforscher GfK von der Börse, um das Unternehmen auf Profitabilität und Wachstum zu trimmen. Jetzt ist die Zeit für das nächste Kapitel der Private Equity-Story gekommen. Die GfK will sich mit dem US-Konkurrenten NielsenIQ, bei dem mit Advent International ebenfalls ein Finanzinvestor das Sagen hat, zum „globalen Anbieter von Verbraucher- und Handelsdaten“ zusammenschließen, wie es in einer Mitteilung der beiden Unternehmen heißt.

Zur Bewertung und…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen DER PLATOW Brief Artikeln 57,25 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Finanzvertrieb | 04. Juli 2022

OVB wirbt Nürnberger-Manager ab

Der international aufgestellte Finanzvermittler OVB hat sich für eine externe Lösung bei der Komplettierung des Vorstands entschieden. Zum 1.10. tritt Heinrich Fritzlar die Nachfolge… mehr

| Industrie | 04. Juli 2022

Maschinenbau – Viele Aufträge

Erleichterung macht sich im Lager der Maschinen- und Anlagenbauer breit. Denn um real 13% (Inland: +6%; Ausland: +16%) konnte lt. Branchenverband VDMA der Auftragseingang im Mai ggü.… mehr

| Digitale Assets | 04. Juli 2022

EU greift bei Kryptowerten durch

Bald kommt der Sheriff. So könnte man die Einigung der Teilnehmer am EU-Trilog auf eine Endversion der Markets in Crypto Assets (MiCA)-Verordnung verstehen, wenn man dem französischen… mehr

| Heizung | 04. Juli 2022

Die Crux mit den Holzöfen

Normalerweise beschäftigt sich der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) in diesen Zeiten mit der Energiewende und allem, was dazugehört – Wärmepumpen, Heizen mit Wasserstoff,… mehr