Digitale Assets

EU greift bei Kryptowerten durch

_ Bald kommt der Sheriff. So könnte man die Einigung der Teilnehmer am EU-Trilog auf eine Endversion der Markets in Crypto Assets (MiCA)-Verordnung verstehen, wenn man dem französischen Finanzminister Bruno LeMaire zuhört, der wie viele andere auch vom „Wilden Westen“ sprach, wo nun endlich Ordnung einkehrt. An Wildwest-Zustände erinnern zahlreiche Geschichten aus der Krypto-Welt in der Tat, vom millionenschweren Bitcoin-Raub über Token-Betrüger mit goldenen Zungen bis zu Privatanlegern, die mit Spekulationen Haus und Hof verloren. 

Aber selbst wenn die Sheriffs nun wirklich kommen – die US-amerikanische SEC hat eine eigene, 50 Mann…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen DER PLATOW Brief Artikeln 57,25 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Finanzvertrieb | 04. Juli 2022

OVB wirbt Nürnberger-Manager ab

Der international aufgestellte Finanzvermittler OVB hat sich für eine externe Lösung bei der Komplettierung des Vorstands entschieden. Zum 1.10. tritt Heinrich Fritzlar die Nachfolge… mehr

| Industrie | 04. Juli 2022

Maschinenbau – Viele Aufträge

Erleichterung macht sich im Lager der Maschinen- und Anlagenbauer breit. Denn um real 13% (Inland: +6%; Ausland: +16%) konnte lt. Branchenverband VDMA der Auftragseingang im Mai ggü.… mehr

| Heizung | 04. Juli 2022

Die Crux mit den Holzöfen

Normalerweise beschäftigt sich der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) in diesen Zeiten mit der Energiewende und allem, was dazugehört – Wärmepumpen, Heizen mit Wasserstoff,… mehr