Kreditanstalt

Neuer KfW-Chef Wintels – Machtkalkül von Scholz ist aufgegangen

KfW-Zentrale in Frankfurt am Main
KfW-Zentrale in Frankfurt am Main © KfW

_ Jetzt ist es offiziell. Wie Finanzminister Olaf Scholz und Wirtschaftsminister Peter Altmaier bestätigen, soll der frühere Citi-Deutschlandchef Stefan Wintels Nachfolger von Günther Bräunig an der Spitze der KfW werden. Mit der von Finanzstaatssekretär Jörg Kukies eingefädelten Berufung des parteilosen Investmentbankers ist Scholz ein machtpolitischer Coup gelungen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Bundestagswahl | 07. September 2020

Die frühe Nominierung von Olaf Scholz zum Kanzlerkandidaten hat der SPD zwar ein leichtes Plus in den Umfragen beschert. So lange die CDU aber noch nicht einmal einen neuen Parteivorsitzenden…

| Erneuerbare Energien | 02. September 2020

Die deutsche Ökostrombilanz muss noch besser werden. Zuletzt lag der Anteil der erneuerbaren Energien am Bruttostromverbrauch bei 42%. Bis 2030 allerdings sollen es 65% werden. Um dieses…

| DE000BFB0019 | 26. August 2020

Notdürftig zusammengeschustert und wenig überzeugend klingt die Exit-Story von Metro-Chef Olaf Koch. Nach neun Jahren an der Vorstandsspitze verzichtet Koch freiwillig auf eine weitere…

| Verkehrstechnik | 19. August 2020

Bei unserem früheren Musterdepotwert Schaltbau geht Finanzchef Thomas Dippold von Bord. Der erfahrene Sanierer wechselt in die gleiche Funktion zum doppelt so großen Kohlefaserspezialisten…

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×