Autovermietung

Share Now – Großversuch beendet

_ Verlustbringer abseits des Kerngeschäfts abzustoßen, gebietet die Vernunft – eigentlich. Dass Mercedes-Benz und BMW ihr Carsharing-Joint Venture Share Now an den Autokonzern Stellantis abgeben, rief trotzdem kritische Stimmen auf den Plan:

Die beiden Nobelmarken, hieß es, gäben damit ihren wichtigsten, weil etabliertesten Zugang zur neuen, digitalen Welt der vernetzten Mobilitätsdienstleistungen aus der Hand, Nutzerdaten inklusive. Dabei ist an den Zahlen nicht zu rütteln. 2021 weist Mercedes für Your Now, die Holding für Carsharing- und andere Mobilitätsdienste, die bei der Finanztochter Mercedes-Benz Mobility aufgehängt ist, beachtliche…

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Logistik | 13. Juni 2022

Mit Corona vor allem in China und dem Krieg in der Ukraine bleibt es turbulent auf den Weltmeeren, berichtete Hapag-Lloyd-CEO Rolf Habben Jansen am Freitag in einem Pressebriefing.…

| Firmengründungen | 06. Juni 2022

Die goldenen Zeiten des Venture Capitals scheinen mit Zinswende, Ukraine-Krieg und zunehmender geopolitischer Unsicherheit vorerst ihr Ende zu nehmen – besonders in der Tech-Welt. Weniger…

| Immobilienfinanzierung | 27. Mai 2022

Geld macht vielleicht nicht glücklich, aber es beruhigt – aktivistische Minderheitsaktionäre zum Beispiel. Mit seiner Offerte von 33 statt der ursprünglich gebotenen 29 Euro pro Aktie…