Zentralbank

Fed – Sendet Powell ein Zinssignal?

_ Hohe Inflation, ein unerwartet schwaches Wirtschaftswachstum im dritten Quartal, Lieferketten-Probleme und ein stockender Arbeitsmarkt. Zudem hängen mit dem Infrastruktur- und dem Sozial-Paket die beiden wichtigsten Prestige-Projekte von US-Präsident Joe Biden weiterhin im Kongress fest.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| US-Zinspolitik | 28. Januar 2022

Der erste Schock nach der Zinssitzung der US-Notenbank Fed war an der Börse schnell verdaut. Am Donnerstagnachmittag drehte der DAX wieder in die Gewinnzone, die US-Börsen folgten dem…

| Märkte | 27. Januar 2022

Japan zählt laut IWF-Update (s. S. 5) zu den wenigen Gewinnern der angepassten Prognose im Jahr 2022 (+3,3%; zuvor: 3,2%) und für 2023 (+1,8%; zuvor: 1,4%). Der aktuelle Einkaufsmanager-Index…

| Märkte | 27. Januar 2022

Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat die Wachstumsprognose für die Weltwirtschaft für das laufende Jahr wegen der grassierenden Omikron-Variante, unerwartet hoher Inflationsraten…