Kreditinstitute

Berlin Hyp-Verkauf wird auch Abstimmung über Schleweis

_ Am vergangenen Freitag endete die Angebotsfrist für die zur Landesbank Berlin gehörende Berlin Hyp. Mit Deka, Helaba und LBBW standen die drei Bieter schon länger fest. Rainer Neske hat bei seinem jüngsten Auftritt im ICFW die Berliner noch einmal als „sehr interessantes Institut“ bezeichnet, das sich die LBBW anschaue.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

Globale Risiken | 16. Mai 2022

An Konjunkturrisiken herrscht derzeit kein Mangel

Da braut sich etwas zusammen. Diese Meinung könnte man durchaus vertreten, wenn man den Vorträgen und Diskussionen beim Coface Kongress „Länderrisiken 2022“ am Donnerstag gelauscht…

| Lebensmitteleinzelhandel | 25. April 2022

Nach Rewe Group-Chef Lionel Souque (s. PLATOW v. 6.4.) warnt nun auch ausdrücklich der Lebensmittelhändler Edeka seine Lieferanten vor überhöhten Preisen. Edeka werde jede Forderung…

| Sparkassen | 06. April 2022

Der Krieg in der Ukraine lässt auch DekaBank-Chef Georg Stocker nicht kalt. Das Wertpapierhaus der Sparkassen blicke „in ein Jahr voller Unwägbarkeiten“ mit einer deutlich erhöhten…