Augenoptik

EssilorLuxottica – Expansionspläne geraten ins Wanken

_ Mit der Fusion des weltgrößten französischen Brillenglasproduzenten Essilor und ebenfalls größten italienischen Herstellers von Brillenfassungen, Luxottica, Anfang 2019 entstand ein internationaler Optiker-Gigant. Am neuen Weltmarktführer führt in der Optikerwelt von kleinen Filialisten bis hin zu Größen wie Fielmann kein Weg vorbei, stammt doch ein Großteil der Gläser sowie der Gestelle unzähliger Marken (Ray Ban, Armani, Chanel) aus den Fabriken von EssilorLuxottica (EL).


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Kreditinstitut | 18. Mai 2022

Nach 10 Jahren an der Spitze des Aufsichtsrats der Deutschen Bank kann Paul Achleitner keine uneingeschränkt positive Bilanz ziehen. Der Kurs hat sich trotz zweier Kapitalerhöhungen…

| Preise | 16. Mai 2022

Inflation wird dieser Tage regelrecht verteufelt. Steigende Preise bei Öl und Gas oder auch Getreide werden als Giftpillen wahrgenommen. Sie lassen uns Einschränkungen bei unserer Mobilität…

Sportartikel | 16. Mai 2022

Sportartikelhersteller hatten bislang kein einfaches Jahr an der Börse

Die Lockdowns in Chinas setzen den Sportartikelherstellern massiv zu. Zum einen bricht ein wichtiger Absatzmarkt ein, denn wenn Menschen nicht vor die Tür dürfen, ist der Bedarf nach…

| Bankenwesen | 13. Mai 2022

Der Verkauf einer der kleinsten Privatbanken Deutschlands, des im beschaulichen Wolfach im Schwarzwald ansässigen Bankhauses J. Faisst, schaffte es kürzlich in die Finanzpresse. Nicht…

| Aktien-Momentum-Strategie | 11. Mai 2022

Eine deutliche Kursziel-Senkung (von 125 auf 80 Euro) der Analysten der LBBW hat die Aktie von Aurubis in dieser Woche kräftig korrigieren lassen. In unserem Relative Stärke-Ranking…