US-Währung

„Am schwachen Dollar mag die Welt genesen“

Fed in Washington
Fed in Washington © Federal Reserve System

_ Als Donald Trump am 20.1.2017 feierlich in sein Amt eingeführt wurde, war der Dollar zum Euro bombenfest und bewegte sich nahe der Parität, um in den nachfolgenden zwölf Monaten um 20% zu fallen, ganz nach dem Geschmack Trumps und seiner Berater.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Banken | 05. August 2020

Die Auswirkungen der Corona-Krise sind bei der Nürnberger Umweltbank im H1 überschaubar geblieben. Das Geschäftsvolumen stieg um 9,3% auf rd. 4,9 Mrd. Euro, die Bilanzsumme wuchs sogar… mehr

| Halbleiter | 05. August 2020

Beim Chiphersteller Infineon ist das Q3 (per 30.6.) besser ausgefallen als von uns erwartet. Der Umsatz legte dank der übernommenen Cypress um 9% auf 2,17 Mrd. Euro zu. Das Segmentergebnis… mehr

Pharma | 05. August 2020

Eigentlich läuft im Rechtsstreit um den Unkrautvernichter Glyphosat alles für Bayer. Die einstigen Mond-Summen in den Schadenersatzklagen wurden längst eingedampft. Am 20.7. reduzierte… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×