Grossbanken

Europas Banken gehören zu den Corona-Gewinnern

_ Wer hätte das bei Ausbruch der Pandemie vor gut einem Jahr gedacht: Die gewaltigen staatlichen Programme für die Wirtschaft bewahren Banken zunehmend und europaweit vor größeren Ausfällen. Der Finanzierungsbedarf der öffentlichen Hände stützt zudem das Emissionsgeschäft für Anleihen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Märkte | 29. Juli 2021

Der globale Ausblick des IWF blieb mit dem gerade publizierten Update zum WEO unverändert mit 6% und 4,9% für 2021/22. Dahinter stehen aber divergierende Trends. Einmal mehr erweist…

| Wirtschaftslage | 26. Juli 2021

Die deutsche Wirtschaft läuft derzeit auf Hochtouren. Der von IHS Markit ermittelte Einkaufsmanagerindex für die gesamte Privatwirtschaft stieg im Juli um 2,4 Zähler auf 62,5 Punkte.…

| PLATOW EURO FINANCE Investorenforum | 26. Juli 2021

it der Wirtschaftserholung kehrt auch das vor Corona omnipräsente Thema Nachhaltigkeit in der Kapitalanlage zurück. Am Markt wird ESG primär bei der Aktienanlage verortet. Da es sich…

| Geldinstitute | 14. Juli 2021

Die durch Corona befürchtete Insolvenzwelle hat sich 2020 nicht Bahn gebrochen. Das könnte sich dieses Jahr ändern. Zumindest stellt sich das genossenschaftliche Bankenlager auf mehr…

| Einzelhandel | 14. Juli 2021

Nachdem sich mit Textil-Discounter Kik bereits eine wichtige Beteiligung der Tengelmann-Gruppe besorgt um Lieferengpässe gezeigt hatte (s. PLATOW v. 9.7.), bereitet jetzt auch die Investment-Holding…

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×