Wirtschaftsprüfung

EY im Fadenkreuz der BaFin

_ Nachdem das Renommee von EY durch den Wirecard-Skandal bereits ramponiert ist, droht auch dem Geschäft des Wirtschaftsprüfers ein herber Schlag: Die BaFin sondiert nicht weniger als die Eignung von EY als Abschlussprüferin für Finanzunternehmen. Zunächst betreffe dies die Mandate für die Gj. 2020 und 2021, wie das Wirtschaftsministerium als Antwort auf eine kleine Anfrage der FDP bekanntgibt.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Baukonzern | 31. März 2021

Die Geschäfte von Bauer liefen in den vergangenen Jahren nicht gerade rosig und so muss sich der Baukonzern erneut frisches Kapital beschaffen. Bereits im vergangenen Dezember wurde… mehr

| Fotobuch | 29. März 2021

Am Donnerstag (25.3.) hat Cewe nicht nur den Geschäftsbericht für das Gj. 2020 veröffentlicht, sondern auch einen Nachhaltigkeitsbericht – und das bereits zum elften Mal. Die für 2025… mehr

| Luft- und Raumfahrt | 22. März 2021

OHB musste zuletzt zwei Nackenschläge verdauen. Die 2020er-Ergebnisse, die CEO Marco Fuchs am Mittwoch (17.3.) präsentierte, standen unter dem Einfluss der pandemiebedingten Verschiebung… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×