Zentralinstitut

Deka/Helaba – Am 12.2. kommt es zum Schwur

Sehr zäh gestalten sich die Gespräche zwischen DekaBank und Helaba um eine „vertiefte Zusammenarbeit“ beider Institute. Während die Helaba nur über eine Vollfusion mit der DekaBank verhandeln will, formiert sich im Eigentümerkreis des Fondsdienstleisters Widerstand gegen einen Zusammenschluss, der als Nukleus für das von DSGV-Präsident Helmut Schleweis angestrebte Sparkassen-Zentralinstitut gilt.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×