Italien – Schwere Hypothek für den Euro

"Wie wenig ernst es Rom immer noch ist, seine Staatsfinanzen grundlegend zu sanieren und die Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern und wie die EZB, demnächst unter dem Italiener Mario Draghi, damit umgeht, lässt sich anhand der jetzt an die Öffentlichkeit gelangten Recherchen des „Corriere della Sera“ nachweisen. "

overlay

Kennenlern-Angebot für PLATOW Brief
1 Monat unverbindlich für 7,99 EUR testen

  • DAS Briefing für den Finanzplatz Deutschland
  • Wissen was die Banken, Vermögens-verwalter und Versicherungen bewegt
  • 3x wöchentlich exklusive Nachrichten und Analysen
  • inkl. Immobilien Report mit fundierten News & Analysen zu Aktien und Fonds
  • monatlich kündbar

ARTIKEL DIESER AUSGABE

03. Oktober 2011

Noch ist Merkel für Europa nicht verloren

"Vor der entscheidenden Abstimmung im Bundestag über die Ausweitung des Euro-Rettungsschirms veröffentlichte die International Harald Tribune unter der Überschrift „Merkel‘s Moment“... mehr