China

Endlich stemmt sich auch Europa gegen Chinas Vormachtstreben

_ In Peking war die scheidende Kanzlerin Angela Merkel ein stets gern gesehener Gast. Bei ihren Besuchen im Reich der Mitte monierte die Kanzlerin zwar regelmäßig auch die Menschenrechtsverletzungen in China, aber ihre Mahnungen klangen eher wie eine lästige Pflichtübung.

Merkels Chinapolitik war vor allem handfeste Industriepolitik. Mit reichlich Argwohn wurde von der chinesischen Führung um Staats- und Parteichef Xi Jinping denn auch die Nominierung der grünen Co-Chefin Annalena Baerbock zur künftigen Außenministerin registriert. Ob Baerbock in ihrem neuen Amt tatsächlich kritischere Töne im Umgang mit China anschlägt, wird sich erst…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen DER PLATOW Brief Artikeln 57,25 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Einzelhandel | 03. Dezember 2021

„2G“ bringt Handel ans Limit

Bis zum Schluss hat sich HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth gegen die 2G-Regel im Einzelhandel, das finale Mittel der Politik gegen Impfmuffel in der vierten Corona-Welle, aufgelehnt. mehr

| Pandemie | 03. Dezember 2021

Omikron - Später Weckruf

Virus-Varianten haben auch ihr Gutes. Vor allem rütteln sie die Politik auf, die bis gestern geschlafen hat. Sie mahnen aber auch zur Vorsicht und bewegen die Zweifler, sich jetzt endlich… mehr