Videokonferenzen

Zoom – Gut ist nicht gut genug

_ Ein Gewinnsprung im Q3 von gut 2 Mio. auf rd. 200 Mio. US-Dollar ist der jüngste Beweis, dass der Videokonferenzanbieter Zoom der unangefochtene Profiteur der widrigen Corona-Umstände ist.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Massivhausbau | 08. März 2021

Im vergangenen Jahr musste Helma Eigenheimbau eine kleine Wachstumsdelle verkraften. Die vorläufigen Zahlen für 2020 (vgl. PB v. 22.1.) hat CEO Gerrit Janssen bestätigt, aber nun soll… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×