Versicherer

Assekuranz zieht im Rechtsstreit mit Gastronomen den Kürzeren

_ Für einige Versicherer wird es in der Corona-Pandemie doch noch ungemütlich. Betroffen sind vor allem Gesellschaften, die sich bislang bei der Deckungszusage aus der Betriebsschließungsversicherung (BSV) quer gestellt haben (s. PLATOW v. 10.4.). Jetzt hat das Landgericht München zugunsten der in der Corona-Krise schwer geplagten Gastro-Branche entschieden.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Versicherer | 12. Januar 2022

Für Versicherer und Rückversicherer gingen mit dem Jahreswechsel vor allem schadenreiche zwölf Monate zu Ende. Einer Analyse der Munich Re zufolge, lag der volkswirtschaftliche Gesamtschaden,…

Fondsbericht | 10. Januar 2022

PLATOW-Fonds

Wie in den beiden Vorjahren stand auch 2021 an Silvester für Besitzer des DWS Concept Platow ein prozentual zweistelliges Plus auf dem Depotauszug. Und doch verlief das Jahr 2021 ganz…

Regulierung | 23. Dezember 2021

Kaum im Amt, setzt die seit September neu ernannte EIOPA-Chefin und Nachfolgerin des Portugiesen Gabriel Bernardino einen ersten wichtigen Akzent als Oberaufseherin der Europäischen…

| PLATOW Investorentag | 17. Dezember 2021

Gemeinsam mit der dfv Euro Finance Group richtet PLATOW am 17./18. Mai 2022 im Ballsaal des Hilton Frankfurt City Centre den „Großen PLATOW EURO FINANCE Investorentag“ aus.