Schienenverkehr

Bahn legt bei GDL noch einmal nach

_ Im Tarifstreit mit der GDL versucht Personalchef Martin Seiler weiter alles, um einen wirtschaftlich schädlichen Streiksommer bei der Deutschen Bahn abzuwenden. Mit einem neuen Angebot ist er dazu jetzt erneut an die Lokführergewerkschaft herangetreten, um sie zurück an den Verhandlungstisch zu locken.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Fondsbetreiber | 21. Mai 2021

Die gute Entwicklung am Kapitalmarkt zu Jahresbeginn hat auch die Zuflüsse der deutschen Fondsbranche kräftig in die Höhe getrieben. Den Gesellschaften melden im Q1 netto knapp 60 Mrd.…

| Deals | 21. Mai 2021

Savills IM legt den pan-asiatisch investierenden Savills IM Asia Pacific Income and Growth Fund auf, der eine Gesamtrendite von 8 bis 10% anstrebt. Zuletzt hat der Fonds einen Kaufvertrag…

| Schienenverkehr | 19. Mai 2021

Die ruhige und sachliche Atmosphäre in der dritten Verhandlungsrunde zwischen der Deutschen Bahn und den Lokführern der GDL war nicht der Anfang einer konstruktiven Tarifauseinandersetzung.…