Telekommunikation

Telekom – Keine Eile bei T-Mobile

Telekom – Keine Eile bei T-Mobile
© Deutsche Telekom AG

_ Mit breiter Brust konnte Tim Höttges in die inzwischen zweite virtuelle HV seiner Deutschen Telekom am Gründonnerstag gehen. 2020 war ein Ausnahmejahr beim rosa Riesen, der sich mit der Sprint-Übernahme durch US-Tochter T-Mobile den Rekordumsatz von über 100 Mrd. Euro und ein um fast 42% auf 35 Mrd. Euro verbessertes bereinigtes Ergebnis erkauft hatte (s. PLATOW v. 1.3.).


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Wehrtechnik | 06. August 2021

Die am Donnerstag (5.8.) von Rheinmetall vorgelegten endgültigen Zahlen für das 1. Hj. liegen über den Erwartungen. Der Umsatz ist um 9% auf 2,58 Mrd. (Prognose: 2,50 Mrd.) Euro geklettert,…

| Online-Händler | 06. August 2021

Online-Modehändler Zalando

Die Q2-Zahlen von Zalando sorgen für lange Gesichter bei Anlegern und Analysten. Dabei meldete der Online-Modehändler einen Umsatzanstieg von 34% auf 2,73 Mrd. Euro und erfüllte damit…

| Halbleiter | 05. August 2021

Die Q2-Zahlen und die Guidance, die Renesas vor Wochenfrist (29.7.) vorlegte, stimmen uns optimistisch für das 2. Hj. des Halbleiterproduzenten. Im Q2 kletterte der Umsatz um 7% ggü.…