Telekommunikation

Telekom – Keine Eile bei T-Mobile

Telekom – Keine Eile bei T-Mobile
© Deutsche Telekom AG

_ Mit breiter Brust konnte Tim Höttges in die inzwischen zweite virtuelle HV seiner Deutschen Telekom am Gründonnerstag gehen. 2020 war ein Ausnahmejahr beim rosa Riesen, der sich mit der Sprint-Übernahme durch US-Tochter T-Mobile den Rekordumsatz von über 100 Mrd. Euro und ein um fast 42% auf 35 Mrd. Euro verbessertes bereinigtes Ergebnis erkauft hatte (s. PLATOW v. 1.3.).


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Immobilien | 04. Juni 2021

So hoch wie im Sommer 2018 kam Grand City bisher nicht wieder hinaus. Bei 24,40 Euro notierte damals die MDAX-Aktie (23,42 Euro; LU0775917882) – Allzeithoch. Im Frühjahr 2020 hätte…

| Europa | 02. Juni 2021

Einigkeit macht stark. Vor allem politisch. Und diese Stärke braucht Europa, um gegenüber Russland und China, die ihre Einfluss-Sphären derzeit mächtig ausweiten, mehr Gewicht in die…

| Immobilien | 31. Mai 2021

Nach einem katastrophalen Jahr 2020, als Aroundtown den Börsenwert mehr als halbierte, hat sich die Lage 2021 wieder beruhigt. Seit Ende Januar legte die MDAX-Aktie (6,95 Euro; LU1673108939)…

| Veranstaltungsvorschau | 31. Mai 2021

Melden Sie sich noch heute zur virtuellen PLATOW EURO FINANCE Small Cap Konferenz am 9.6. an. Dort erfahren Sie mehr über sieben spannende und chancenreiche Nebenwerte.

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×