Luftfahrt

Auch britische Airlines wappnen sich für Turbulenzen

Das Coronavirus hat die Reisebranche infiziert. Nachdem bereits der Kranich und der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport (s. PLATOW v. 28.2.) mit einem Sparprogramm auf den Ausbruch der Epidemie in Europa reagiert haben, schließen sich nun auch die Insel-Airlines aus UK an.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Pharma | 21. Mai 2020

Die ganze Welt Blick derzeit auf die Pharmaindustrie. Dort wird im Eiltempo nach einem Impfstoff gegen das Corona-Virus SARS-CoV-2 geforscht. Bis ein erster ernsthafter Erfolg vermeldet… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×