Aussenpolitik

Über Putin bahnt sich in der Ampel-Koalition Streit an

_ Das zweitätige Treffen der 30 NATO-Außenminister in Riga, der Hauptstadt Lettlands, ist ein Statement gegenüber Russland und Wladimir Putin, der das Säbelrasseln im russischen Grenzgebiet zur Ukraine nicht lässt, zumal der ukrainische Außenminister Dmytro Kuleba als Gast geladen wurde. Die baltischen Republiken, aber ebenso Skandinavien mit Finnland oder auch Polen, sind in großer Sorge wegen der Konzentration russischer und pro-russischer Verbände vor den Toren der Ukraine und befürchten…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Energiepolitik | 06. Mai 2022

Kein Thema war der russische Überfall auf die Ukraine beim jüngsten Treffen des Öl-Kartells Opec+, dem auch Russland angehört. Die Scheichs wollen ihren russischen Partner offensichtlich…

| Einzelhandel | 05. Mai 2022

Die Aktie von Fast Retailing (442,00 Euro; JP3802300008) hat in den vergangenen Monaten kräftig korrigiert. Allmählich aber lässt der Verkaufsdruck nach. Die besser als erwarteten Halbjahreszahlen…

| Märkte | 05. Mai 2022

Weltkarte

Wladimir Putins Überfall auf die Ukraine hat mit Russland ein wichtiges, weil rohstoffreiches BRIC-Land weltweit in Ungnade fallen lassen. Schon länger enttäuschte Hoffnungen in die…

| Ukraine Konflikt | 29. April 2022

Wladimir Putin hat Polen und Bulgarien den Gashahn zugedreht. Der Warnschuss aus Moskau zielt jedoch vor allem auf Berlin. Seit Monaten arbeitet Wirtschaftsminister Robert Habeck mit…