Baumarkt

Hornbach – Sprudelnde Gewinne versüßen Jahresauftakt

Mit einem glänzenden Q1 ist die Hornbach Holding in das Gj. 2019/20 (per 28.2.) gestartet. Auf der Bilanz-PK vor gut einem Monat zeigte sich Holding-Chef Albrecht Hornbach noch verstimmt über ausbleibende Gewinnzuwächse im Gj. 2018/19 (bereinigtes EBIT: -18,6%; Umsatz: +5,3%). Die ersten drei Monate der neuen Saison dürften dem Gründererben, der mit seinem Bruder Steffen Hornbach die Unternehmensgeschicke der Familie leitet, deutlich mehr zusagen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Chemie | 16. August 2019

Im üblicherweise schwächeren Q2 hat K+S ziemlich gut abgeschnitten. Der Umsatz stieg um 8,3% auf 879 Mio. Euro, das EBITDA sogar um 23,8% auf 130 Mio. Euro. Mit 400 Mio. Euro ist beim… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×