Versicherer

R+V – Krise sorgt für Gegenwind bei Betriebsrenten

Die prognostizierte steigende Zahl an Insolvenzen wird sich auch beim Wiesbadener Versicherer R+V in der diesjährigen Bilanz niederschlagen. Vormann Norbert Rollinger geht davon aus, dass sich sowohl im Firmen- als auch im Privatkundengeschäft die dynamische Neugeschäftsentwicklung des Jahresbeginns deutlich abschwächen wird.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Geldhäuser | 02. September 2020

Die Corona-Krise hat auch die Bilanzen der erfolgsverwöhnten US-Banken im ersten Halbjahr arg gerupft. Dennoch spricht viel dafür, dass sich die amerikanischen Institute, wie schon… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×