Rohstoff

Öl-Flut – Saudi-Arabien treibt Putin in Trumps Arme

Ölanlagen in Abu Dabhi gehören zum weltweiten Netz von OMV
Ölanlagen in Abu Dabhi gehören zum weltweiten Netz von OMV © OMV

Im Machtkampf um die Vorherrschaft auf dem internationalen Ölmarkt spielt der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman mit hohem Einsatz. Seit dem Bruch mit Russland, das sich beim Treffen der so genannten Opec+ Anfang März weigerte, die von Saudi-Arabien geforderte Verschärfung der Förderbremse umzusetzen, flutet der Wüstenstaat den Weltmarkt mit Billigöl.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Immobilien | 08. März 2021

Sehr robust präsentierte sich in den vergangenen Wochen TLG Immobilien. Die Aktie (25,72 Euro; DE000A12B8Z4) zeigte seit Ende Oktober keine Schwäche und konnte seit dem Tief bei 14,72… mehr

| Märkte | 18. Februar 2021

Der Wahlsieg Joe Bidens und die Verfügbarkeit von Impfstoffen haben in vielen Ländern für Erleichterung gesorgt, so auch in Südafrika. Die Erholungsaussichten am Kap bleiben aber überschaubar.… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×