Rohstoff

Öl-Flut – Saudi-Arabien treibt Putin in Trumps Arme

Ölanlagen in Abu Dabhi gehören zum weltweiten Netz von OMV
Ölanlagen in Abu Dabhi gehören zum weltweiten Netz von OMV © OMV

Im Machtkampf um die Vorherrschaft auf dem internationalen Ölmarkt spielt der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman mit hohem Einsatz. Seit dem Bruch mit Russland, das sich beim Treffen der so genannten Opec+ Anfang März weigerte, die von Saudi-Arabien geforderte Verschärfung der Förderbremse umzusetzen, flutet der Wüstenstaat den Weltmarkt mit Billigöl.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Erneuerbare Energien | 28. August 2020

Die Rally, die Encavis seit dem Corona-Crash im März hinlegt, ist phänomenal – und für uns zugleich äußerst ärgerlich. Nachdem die SDAX-Aktie (15,04 Euro; DE0006095003) mit einem 20%-Kurssprung… mehr

| Standpunkt | 27. August 2020

Um zu verstehen, was sich in Belarus, dem ehemaligen Weißrussland, unter dem Diktator Alexander Lukaschenko abspielt, ist eine Rückblende hilfreich. Als die ehemalige UdSSR zerfiel,… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×