Vermögensverwalter

Finanzdienstleister – Journalisten nehmen Reputation unter die Lupe

_ Finanzdienstleister stehen im permanenten Rampenlicht ihrer Kunden und der Öffentlichkeit. In Zeiten von Corona sogar noch mehr als sonst. Im ohnehin harten Umfeld nach außen eine gute Figur abzugeben, gelingt nicht jeder Gesellschaft gleichermaßen. In den Augen der vom Hamburger Strategieberater Elbe19 befragten 30 Finanzjournalisten – darunter auch PLATOW – schneidet Flossbach von Storch am besten ab. Befragt nach ihrem Urteil zur Gesamtreputation, belegt der Kölner Vermögensverwalter…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Konjunktur | 27. September 2021

Die seit Monaten von Materialmangel und Lieferengpässen gebeutelte Industrie wird zunehmend zum Bremsklotz für die deutsche Konjunktur. Entsprechend gedrückt ist die Stimmung in den…

| Banken | 27. September 2021

Bauzins Immobilien

LBS West und LBS Nord haben am Freitag offiziell bestätigt, dass die Träger der beiden Landesbausparkassen einen Zusammenschluss prüfen. Das Memorandum of Understanding lag zwar schon…

| Möbelversand | 27. September 2021

An das gute Q1 konnte Home24 im Q2 nahtlos anknüpfen. Der Umsatz stieg daher im 1. Hj. um 47% auf 325,1 Mio. Euro. Währungsbereinigt wäre es gar um 52% nach oben gegangen. Möglich war…

| Elektromobilität | 27. September 2021

Als wir uns im vergangenen Jahr im Zuge des Börsengangs von Compleo mit CEO Georg Griesemann unterhielten, wurde schnell klar, dass beim Hersteller von Ladeinfrastruktur Wachstum im…

| Finanzdienstleister | 24. September 2021

Seit November ist Ralph Hamers Chef der UBS. Trotz guter Zahlen gab es Kritik, wonach er zu wenig bewegt habe und sogar vom Verwaltungsrat ausgebremst wurde (s. PLATOW v. 1.9.). Gestern…