TOP-THEMA

  • Gerresheimer – Zukauf pusht Aktie
    (31.07.2015)

    Mit der Ankündigung, den US-Konkurrenten Centor zu übernehmen, sorgte der Verpackungsspezialist Gerresheimer am Dienstag für einen Paukenschlag. Innerhalb von zwei Tagen explodierte die Aktie (66,90 Euro; DE000A0LD6E6) um 21%. Der Kurssprung verdeutlicht die Bedeutung der Akquisition.

    weiter

Wirtschaft

Deutsche Bahn – Grube begräbt Börsenpläne

(29.07.2015)

Seit Rüdiger Grube an den Schalthebeln der Deutschen Bahn sitzt, steht ein Börsengang des Staatsunternehmens nicht mehr ganz oben auf der Agenda. Doch ganz aufgegeben hatte auch Grube die IPO-Pläne bislang nicht. Das dürfte sich angesichts des Problemstaus bei der Bahn jedoch mittlerweile geändert haben.

 
Mehr Meldungen von Wirtschaft

Finanzen

Smartphones bleiben für Canon die größte Herausforderung

(30.07.2015)

Immer mehr Menschen greifen für Fotos zur Handykamera. Das macht dem weltgrößten Kamerahersteller Canon schwer zu schaffen. Wie der Konzern am Montag mitteilte, brach der Nettogewinn im zweiten Quartal um 16% auf umgerechnet knapp 500 Mio. Euro ein. Da auch schon der Gewinn im Auftaktquartal rund 29% unter dem Vorjahresniveau lag und die Nachfragesituation weiterhin schwierig bleibt – Experten zufolge dürfte der Absatz von Digitalkameras 2015 um ein Fünftel einknicken –, sieht sich der Konzern nicht mehr in der Lage, die ursprünglich für das Gesamtjahr angepeilten Ziele zu erreichen. Deswegen legt Canon die Latte nun 4% tiefer und rechnet nur noch mit einem Ergebnis von rund 1,8 Mrd. Euro.

 
Mehr Meldungen von Finanzen

Recht

Verbot für Einsatz von Leiharbeitnehmern als Streikbrecher?

(21.07.2015)

Nach den Plänen von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles soll es bestreikten Unternehmen künftig verboten sein, Leiharbeitnehmer als Streikbrecher einzusetzen. Die Ministerin sieht in dem Einsatz von Leiharbeitnehmern als Streikbrecher einen „Frontalangriff auf das Arbeitskampfrecht". Auf einer Tagung der Gewerkschaft Verdi in Berlin am 10.6.2015 teilte sie mit, dass die Vorschrift im Herbst dieses Jahres mit dem geplanten Gesetz zur Regulierung von Zeitarbeit und Werkverträgen auf den Weg gebracht werden soll.

 
Mehr Meldungen von Recht
(01.08.2015)

Beim bislang größten Börsengang des Jahres, dem IPO der pbb Deutsche Pfandbriefbank, kamen die Kanzleien Hengeler Mueller, Shearman & Sterling, Sullivan & Cromwell, Linklaters, Freshfields Bruckhaus Deringer und Cleary Gottlieb Steen & Hamilton zum Zuge. Hengeler vertrat mit einem Team um die Partner Johannes Adolff (Gesellschaftsrecht/M&A), Dirk Bliesener (Bankrecht, beide Frankfurt), Reinhold Ernst (Düsseldorf), Alexander G. Rang (Frankfurt, beide IPO), Christian Schwandtner (Gesellschaftsrecht/M&A, Düsseldorf), Martin Klein (Steuerrecht, Frankfurt), Simon Patrick Link (München), Joachim Rosengarten (Frankfurt), Maximilian Schiessl (alle Gesellschaftsrecht) und Dirk Uwer (Öffentliches Recht, beide Düsseldorf) die pbb und die Mutter Hypo Real Estate (HRE).

Rocket Internet holt sich neues Geld mit Noerr, Sullivan und A&O

Hengeler Mueller schließt für Magna Milliardendeal ab

Twitter Meldungen

Aktuelle Termine

01.08.2015 Regenbogen AG Veröffentlichung Halbjahresabschluss
01.08.2015 Berliner Synchron Holding AG Press release on the 1st half of 2015
01.08.2015 Berliner Synchron Holding AG Veröffentlichung Halbjahresabschluss
01.08.2015 StarDSL AG Hauptversammlung
01.08.2015 feedback AG Hauptversammlung
01.08.2015 feedback AG Veröffentlichung Halbjahresabschluss
31.07.2015 Syzygy AG Veröffentlichung 6-Monats­abschluss
31.07.2015 Weng Fine Art AG Veröffentlichung Konzern-/Jahresabschluss
31.07.2015 SNP Schneider-Neureither & Partner AG Veröffentlichung 6-Monats­abschluss
31.07.2015 RIB Software AG Veröffentlichung 6-Monats­abschluss

PLATOW NEUERSCHEINUNGEN

Immobilien im Höhenflug – Wenn Rendite nichts mehr zählt Immobilien im Höhenflug – Wenn Rendite nichts mehr zählt

 

Die niedrigen Zinsen haben die Ansprüche von Investoren an Immobilienrenditen in den vergangenen Jahren deutlich sinken lassen. Gerade für institutionelle Anleger zählt Sicherheit heute mehr als Rendite. Ob das auf Dauer, d.h. nach Mieterwechseln und notwendigen Sanierungen, gut geht, wird sich zeigen. Noch ist von einem Ende der Sause auf den Immobilienmärkten aber nichts zu sehen.  

zum Bestellformular
Renditechancen 2015 – So entkommen Sie der Zinsfalle Renditechancen 2015 – So entkommen Sie der Zinsfalle

 

Der deutsche Aktienmarkt feiert eines der besten Quartale seiner Geschichte, während Zinsjäger schon froh sein dürfen, keine Strafzinsen für Guthaben zahlen zu müssen. Aktien scheinen in diesem verrückten Umfeld zunehmend alternativlos. Doch welche Regionen und Branchen sind am attraktivsten? Verstärkt die ultralockere Geldpolitik der Europäischen Zentralbank den Run auf deutsche Aktien oder bieten die Schwellenländer 2015 bessere Chancen? Führen angesagte Investmentthemen wie Industrie 4.0 oder FinTech wirklich zum Erfolg oder sind Titel aus diesen Bereichen schon ausgereizt?

zum Bestellformular
PLATOW Prognose 2015 PLATOW Prognose 2015

 

Die weltweit führenden Zentralbanken marschieren nicht mehr in die gleiche Richtung. Während die EZB und die Bank of Japan die Geldschleusen weiter öffnen, zieht die amerikanische Fed die Zügel an. Auch die EZB wird sich der Zinswende auf Dauer nicht entziehen können. Denn Kapitalmärkte kennen keine Grenzen. Für Anleger birgt der schwierige Aufstieg aus dem Zinstal gleichermaßen neue Chancen und Risiken.

zum Bestellformular
Immobilien im „Draghi-Boom“ –  Wo Gefahren lauern, wo sich Nischen auftun Immobilien im „Draghi-Boom“ – Wo Gefahren lauern, wo sich Nischen auftun

 

Der Euro schwächelt, die Konjunktur auch. Für Investitionen am Immobilienmarkt sind dies nicht die besten Voraussetzungen, zumal die Preise schon weit gelaufen sind. Dass der Run auf Immobilien dennoch weitergeht, liegt vor allem an fehlenden Investment-Alternativen.

zum Bestellformular